Hallo liebe Freunde,
heute möchte ich euch über unsere tolle Familienwanderung zur Ochsnalm erzählen.
Eine tolle Wanderung mit Kindern im Wandergebiet Plose.
Gleich vorab, die Wanderung ist nicht für Kinderwagen geeignet, stattdessen haben wir eine Rucksack-Trage und ein Tragetuch für unsere 2 Kinder (3 Jahre und 1,5 Jahre) verwendet.
Die Wanderung dauerte in etwa 1,5 Stunden, da die Kinder auch selbst laufen wollten und wir natürlich das Tempo jenem unserer neugierigen Kinder angepasst haben. 😉

Start war im Bergheim in St.Andrä bei Brixen.
Wir fuhren mit dem Bus zur Talstation der Plose Kabinenbahn und von dort aus ging es mit der Kabinenbahn weiter, nach ca. 10-15 Minuten waren wir an der Bergstation angelangt.
Bereits die Bergfahrt war ein Erlebnis, da unsere Kinder so gerne mit dem „Bahndl“ fahren (Dank der BrixenCard für Urlauber in Brixen kostenlos). Oben angekommen kurz die Sonne und den Ausblick genießen und dann geht es los.

Der Wanderweg  startet gleich an der Bergstation der Plose-Kabinenbahn.
Nach dem Ausstieg der Kabinenbahn (links) führt der Brixner Höhenweg Nr. 30 zur Ochsnalm.
Am Einstieg ist der Wanderweg ansteigend, nachher schlängelt er sich meist eben bis zur Alm.
Zu Beginn könnt ihr bereits das eindrucksvolle Panorama genießen. Die Stadt Brixen liegt euch zu Füßen! Könnt Ihr den Dom erkennen oder den Hofburg-Garten?
Der Radelsee scheint auf ein Mal so klein, hinter Ihm recken sich die Sarntaler Alpen, im Süden das Rittnerhorn und die Zillertaler Alpen im Norden! Echt atemberaubend!
Der Brixner Höhenweg führt bis etwa zur Hälfte an der Baumgrenze entlang an Zirben und anderen Bäumen, die Schatten spenden. Die 2. Hälfte verläuft dann mehr oberhalb der Baumgrenze.
Auf dem Weg gibt es vieles zu entdecken wie etwa Wurzeln, Felsblöcke und Steine die den Weg prägen, oder Alpenrosen die den Westhang der Plose schmücken (im Juni blühen diese so schön!) und natürlich die schöne Landschaft!

Dann der Blick auf die Ochsnalm, wie sie da eingebettet in den umliegenden Wiesen steht, fantastisch!
Es wird nicht zu viel versprochen, ihr dürft euch auf eine kleine, urige Hütte freuen mit Spielplatz für die Kinder. Kühe waren bei unserem Besuch auch vor der Hütte.
Die Knödel waren echt der Hammer und die Kindern fanden die Frittatensuppe sehr lecker!

Nach dem guten Essen noch etwas entspannen, auf in die Liegestühle um dann voller Energie den Rückweg anzutreten!

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren 🙂

Bis Bald!

Eure Alexandra 
(Bergheim-St. Andrä)