Solimans Traum Brixen

„Solimans Traum“ in Brixen gestartet

Einzigartige Licht- und Musik-Show in der Brixner Hofburg feiert Prämiere

Am vergangenen Mittwoch feierte die Licht- und Musikshow „Solimans Traum“ Prämiere. Zahlreiche Gäste fanden sich zur ersten Aufführung im Innenhof der Brixner Hofburg ein, darunter Brixens Stadtverwaltung, Landespolitiker, Behördenvertreter, Mitglieder des Tourismusvereins, Sponsoren und Medienvertreter aus dem In- und Ausland.

Brixen, 25.11.2015: Es ist Nacht. Ein Nebelschwall legt sich wie ein Seidentuch über die Mauern der fürstbischöflichen Hofburg. Im Schein des Mondes ist ein Flackern zu sehen. Sind es Flammen, Fackeln oder doch Kerzenlicht? Wer genau hinsieht kann erkennen, dass Fackeln das rustikale Gemäuer ausleuchten und für eine einmalige Atmosphäre im Innenhof der Brixner Hofburg sorgen.

Ein Windhauch erlischt plötzlich die Fackeln. Das helle Licht des Mondes umhüllt die Hofburg. Es herrscht totale Stille. Dann plötzlich ein Knirschen an der Tür. Es öffnet sich das Portal und der Großvater mit seinen zwei Enkeln schreiten durch den Innenhof, die Stiegen hinauf und sie betreten vorsichtig die Räumlichkeiten der Hofburg.
Mit einem Mal lässt der Großvater die einzelnen Elemente der Fassaden erleuchten. Mit großer Ankündigung erfassen abschließend die Lichtstrahlen, die Statuen der Habsburger und seine Erzählung von Soliman, dem Brixner Elefanten beginnt…Und dies ist der Moment in dem die unbeschreibliche Licht- und Musik-Show in der Brixner Hofburg die Besucher in ihren Bann zieht.

Ein Licht- und Farbenfest, das die historischen Mauern animiert und in einer besonderen Farbenpracht erstrahlen lässt. Die Geschichte erzählt von der Entstehung der Dolomiten, den Bischöfen und Habsburgern, der Hochzeit Solimans, historischen Brixner Persönlichkeiten, von Wolfgang Amadeus Mozart und seiner in Brixen komponierten Spaurmesse K258 sowie von den Erinnerungen Solimans an sein Herkunftsland.

Von „unbeschreiblich“ bis „einfach nur phantastisch“ beschreiben die Besucher die 20 Minuten andauernde emotionale Show der Extraklasse. „Wir sind stolz darauf, mit „Solimans Traum“ einen Höhepunkt in unsere Stadt gebracht zu haben“ freuen sich der Präsident des Tourismusvereins Brixen Markus Huber und der Direktor Dr. Werner Zanotti. „In Zusammenarbeit mit den französischen Lichtkünstlern „Spectaculaires“ ist es uns gelungen Gästen sowie Einheimischen eine Show der Extraklasse zu bieten“, so Huber. Auch Bürgermeister Dr. Peter Brunner spricht von einem Glücksgriff, eine Show von Weltformat und hochwertiger Kultur in seiner Stadt bestaunen zu können. „Ich werde mir „Solimans Traum“ sicher noch einmal anschauen, da es unmöglich ist, alle Details der geplanten Lichteffekte mit einem Besuch wahrnehmen zu können,“ stellt Brunner fest. Auch der Präsident der Hofburg und somit Hausherr Prof. Dr. Josef Gelmi findet, dass sich die multimedialen Effekte ausgezeichnet mit der kulturhistorischen Bausubstanz der Hofburg vertragen. „Traumhaft schön“, so sein Eindruck von der ersten Veranstaltung.

Ob Groß oder Klein, die einzigartige Licht- und Musik-Show „Solimans Traum“ begeisterte an diesem Abend alle Besucher!

Informationen und Tickets: www.brixen.org/soliman